47 – Col du Lautaret

Der almenbedeckte Sattel ist die Verbindung zwischen Romanche und Guisane. Die sehr schöne und beeindruckende Strecke – gelegen zwischen Briancon und Grenoble – ist ein echter Leckerbissen. Höhe: 2058 m Land: Frankreich, Hochsavoyen Denzel-Nummer: 356 Selbst gefahren: 1994 2014  

45 – Col de Vars

Mit seiner super ausgebauten Strasse erlaubt der 2109 Meter hohe Col de Vars eine zügige und ungefährliche Fahrweise zugleich. Der Rundblick über die Alpen (Frankreich/Italien) ist einfach traumhaft. Höhe: 2109 m Land: Frankreich, Hochdauphine Denzel-Nummer: 371 Selbst gefahren: 2006 2014  

44 – Col d’Allos

Würde man in der Hochprovence eine Rangliste nach landschaftlichen Höhepunktenerstellen, so käme der Allosplatz an zweiter Stelle hinter dem Col de la Bonette und noch vor dem Col de la Cayolle. Höhe: 2250 m Land: Frankreich, Hochprovence Denzel-Nummer: 378 Selbst gefahren: 2014

43 – Alpe d’Huez

Das Streckenprofil sagt: Kehren, Kehren und nochmals Kehren. Die besuchenswerte Alpe d’Huez ist auf einer 13 Kilometer langen Route zu erreichen. Auch sehenswert, wenn man mal oben ist: Der Col de Poutran und der Lac Besson. Höhe: 1860 m Land: Frankreich, Hochsavoyen Denzel-Nummer: 352 Selbst gefahren: 1994 2014  

40 – Col du Glandon

Dieser Übergang im Osten der Belledonnekette verbindet das Arctal mit dem Tal der Romanche. Der Höhenunterschied ist gewaltig und beträgt rund 1500 Meter – das macht Spass! Die Auffahrt zum Col de Glandon bietet reizvolle Alpenpanoramen. Höhe: 1951 m Land: Frankreich, Hochsavoyen Denzel-Nummer: 335 Selbst gefahren: 1994 2014  

36 – Col de la Cayolle

Wer den Col de la Cayolle passiert hat ist nun mittendrin in der faszinierenden Landschaft der Hochprovence. Der Aufstieg zum Col de la Cayolle bietet interessante Schluchten, die man einfach mal gesehen haben muss. Höhe: 2326 m Land: Frankreich, Hochprovence Denzel-Nummer: 381 Selbst gefahren: 2014  

31 – Col d’Izoard

Interessante Anstiege und großartige Natur. Dies sind die Merkmale des Col d’Izoard, der inmitten einer zerklüfteten und einsamen Hochgebirgslandschaft liegt. Die 55 Kilometer lange Pass-Strecke ist genial und aufregend zugleich. Höhe: 2360 m Land: Frankreich, Hochdauphine Denzel-Nummer: 364 Selbst gefahren: 1994 2014  

22 – Col de Turini

Der Col de Turini – bekanntgeworden durch die Rallye Monte Carlo – ist eine fahrerisch sehr interessante 40 km lange landschaftlich abwechslungsreiche Bergstrecke. Zahlreiche Kunstbauten sind entlang der Westrampe zu bewundern. Höhe: 1607 m Land: Frankreich, Hochprovence Denzel-Nummer: 388 Selbst gefahren: 2014  

14 – Col du Mont Cenis

Der Col du Mt. Cenis und sein Stausee, kein anderer Alpenübergang kann mit einer solchen Aussicht aufwarten. Der Kurvenspass ist somit garantiert. Ringsrum Schnee und eisbedeckte Alpengipfel. Höhe: 2083 m Land: Frankreich, Hochsavoyen Denzel-Nummer: 345 Selbst gefahren: 1994 2006 2014  

12 – Col de l’Iseran

Die Strasse zum Col de l’Iseran führt durch ein Gletscher-Panorama, das uns direkt in die Eiszeit zurückversetzt. Damit ist er ein Muss für jeden Fan des ewigen Eises. Schon die Auffahrt zeigt eine malerische Kulisse. Höhe: 2770 m Land: Frankreich, Hochsavoyen Denzel-Nummer: 331 Selbst gefahren: 1994 2006 2014  

8 – Col de la Bonette

Der einsame, rauhe und karge Doppelpass Col de Restefond/Col de la Bonette ist der höchste offiziell anfahrbare Punkt in den Alpen. Man muss vor allem die Spitzkehren sauber erwischen. Höhe: 2802 m Land: Frankreich, Hochprovence Denzel-Nummer: 383 Selbst gefahren: 2006 2014  

2 – Col du Galibier

Wer auf den Galibier hinauffährt, überwindet auf 40 Kilometern einen Höhenunterschied von 1933 Meter. Das bedeutet herrliche Schräglagen und Kurven ohne Ende. Auch die Aussicht vom Pass ist grandios. Höhe: 2642 m Land: Frankreich, Hochsavoyen Denzel-Nummer: 337 Selbst gefahren: 1994 2014